Atme dich frei
Nichts ist so selbstverständlich wie der Atem. Er kommt und geht ohne unser Zutun. Doch wie atmest du? Die Qualität des Atems macht es aus. Atmen müssen wir alle, die Frage ist nur wie. Der Atem ist eng mit unserer Psyche verbunden. Wer kennt das nicht, dass einem «der Atem wegbleibt» wenn etwas schlimmes passiert oder Angst den Atem schneller werden lässt. Die Emotionen verändern unsern Atem. Für unsere Verdauung und den Stoffwechsel spielt er eine wichtige Rolle. Durch verschiedene Atemübungen spürst du Veränderungen im Körper und Geist und das Loslassen wird dir ermöglicht.